Ich arbeite konzeptgebunden und setze dabei Kinderhefte ein, die die Kinder durch die Musikalische Früherziehung begleiten. Detailreiche Bilder erinnern an die Erlebnisse im Unterricht und vertiefen das Gelernte. An vielen Stellen wird zum Malen und Basteln eingeladen. Das fördert Farbempfinden, Ausdauer und Feinmotorik und ist gleichzeitig ein gutes Vorschultraining. Die Eltern können mit ihrem Kind das Heft betrachten, mit Hilfe der Bilder ins Gespräch kommen und so viel über den Unterricht und seine Inhalte erfahren.


Die Konzepte erstrecken sich auf jeweils 2 Jahre Früherziehungsunterricht, da aber manche Kinder noch ein drittes Jahr teilnehmen, verwende ich verschiedene Konzepte, um Wiederholungen zu vermeiden. Welches ich jeweils verwende, wird auch von der Gruppenzusammensetzung und speziellen Gegebenheiten beeinflusst.





Musimo

„Mein Musimo“ ist ein modernes Unterrichtswerk für die elementare Musikerziehung für Kinder von 3,5 bis 6 Jahren. Die Lerninhalte werden auf einer großen Reise mit dem Musimo vermittelt, einem liebevoll gestalteten imaginären Fahrzeug. Zusammen mit der Lehrkraft unternehmen die Kinder mit dem Musimo die herrlichsten Reisen – und erkunden dabei mit allen Sinnen die Welt: Vom vertrauten häuslichen Zimmer aus geht es hinaus auf die Straße Rumpelrai, dann weiter zum Teich, an dem der kleine Singfrosch Duli wartet. Die Kinder besuchen den Zirkus Dideldum, spielen auf den verschiedenen Instrumenten, tanzen mit den Regentropfen und dem Wind. Im zweiten Unterrichtsjahr lädt das Musimo die Kinder auf eine Reise durch Europa ein.


Musik-Fantasie

Musik-Fantasie vom Schuh-Verlag ist ebenfalls ein Standardwerk für die Musikalische Früherziehung, das es seit 15 Jahren gibt. Abwechslungsreich gestaltete Musikstunden mit interessanten Spielthemen stellen das Kind ganz in den Mittelpunkt.

Den Grundbedürfnissen der 4 bis 6 Jährigen  wird bei den Stundenplanungen in vollem Maße Rechnung getragen. Ein wichtiger pädagogischer Grundgedanke des in jahrelanger Unterrichtspraxis entstandenen Konzepts ist das ganzheitliche Erleben mit allen Sinnen: Singen und Sprechen; Bewegung und Tanz; Musikhören, musikalische Wahrnehmung schulen; elementares Musizieren, Instrumentalspiel mit Orff-Instrumenten; Instrumentenkunde; Erfahrungen mit Inhalten der Musiklehre (Notenwerte; Notennamen) und Malen und Gestalten.

Dieses Konzept hat insbesondere den späteren Instrumentalunterricht im Blick und legt deshalb großen Wert auf Inhalte der Musiklehre mit Notenwerten und Notennamen. Auch hier gibt es für jedes Unterrichtsjahr ein begleitendes Heft.


EIN ANFANG MIT MUSIK MIT MUKI

Kursinhalte:

Das gemeinsame Spiel schenkt Kindern und Erwachsenen ein positives Körper-Gefühl und eröffnet durch Lieder, Verse, Bewegungsspiele und Musik zum Hören eine vielseitige Erlebniswelt. Das Programm lädt ein, mit einem Lächeln den Alltagsstress hinter sich zu lassen und die Zeit mit unseren Kleinen musikalisch zu genießen.

Begleitende Materialien:

Leicht zu lernende Kinderlieder, Fingerspiele und Kniereiter sind in Mukis Liederheft zu finden.

In diesem kleinen Büchlein gibt es:

• 36 neue und alte Kinderlieder

• leichte Fingerspiele

• kleine Verse und Reime

• Bewegungslieder

Kindgerechte Arrangements, abwechslungsreiche Instrumentierungen und unterschiedliche Singstimmen machen die beiliegende CD zu einem echten Hörerlebnis!


„Musikgarten für Babys - Liederhefte"

Die Liederhefte mit CD ermöglichen es, die "Klangumgebung" der Musikstunde mit nach Hause zu nehmen und die Lieder in der Familie immer wieder zu singen und zu erleben.